| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Angeln - Meeresangeln: Reviere

Mecklenburg-Vorpommerns Küstengewässer bieten reizvolle landschaftliche Schönheit, gepaart mit idealen Bedingungen für das Angeln. Gut erreichbare Angelplätze gibt es praktisch überall am Strand und den Boddengewässern, daneben stehen viele Molen und Seebrücken den Petrijüngern entlang der Küste offen. Von allen größeren Städten stechen Kutter zu Angelfahrten in See.

Die Ostsee ist ein typisches Brackwassergewässer mit leicht salzigem Wasser, wobei der Salzgehalt von West nach Ost abnimmt. Die Gezeiten haben keinen Einfluß auf den Wasserstand.

Als bedeutsame Reviere können genannt werden:

  1. Wismarbucht/Insel Poel/Salzhaff
  2. Mecklenburger Bucht von der Halbinsel Wustrow/Rerik über die Rostocker Unterwarnow bis Graal-Müritz
  3. Küste und Boddenkette Fischland/Darß/Zingst
  4. Küste, Sund und Boddengewässer Rügen
  5. Küste Usedom und Achterwasser

Rechtliche Hinweise

Ein gültiger Fischereischein und eine Angelerlaubnis/-berechtigung für das jeweilige Gewässer sind notwendige Voraussetzungen für den Angelsportler. Die meisten Fremdenverkehrsämter und Angelshops geben Angelkarten aus oder helfen bei der Beschaffung. Auskunft erteilt auch das Landesamt für Fischerei M-V, Tel. 0381/40518-0. Zum Chartern von Booten über 5 PS benötigt man den Sportbootführerschein See.

Autor: Dr. Jochen Zimmermann

Anzeige:

Zusatzinformationen

Angeln

Google-Suche

 

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen
Anzeige: