| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Siegeszug der Day-Spas

Immer mehr der 120 Wellness-Hotels in Mecklenburg-Vorpommern öffnen sich inzwischen auch Tagesgästen, die nicht im Haus übernachten. Gründe für einen Wellness-Tag in Mecklenburg-Vorpommern gibt es viele. So bringen nach dem winterlichen Strandspaziergang an der Ostseeküste die Temperaturen im Wellness-Bereich wohlige Wärme in den Körper zurück. Day-Spas bieten sich aber auch an, um sich einen Überblick über die Angebotspalette der einzelnen Hotels zu verschaffen. Auf den Geschmack gekommen, können aus dem Day-Spa gleich mehrere Spa-Days werden. Hier eine Auswahl:

Sauna mit Meerblick auf Usedom
"MEERness" heißt die Wellness-Philosophie im Strandhotel Ostseeblick im Seebad Heringsdorf auf der Insel Usedom. Dahinter verbirgt sich ein Konzept, das auf den Einsatz natürlicher Heilmittel aus dem Ostseeraum setzt, allen voran die Rügener Heilkreide und die Heringsdorfer Jodsole, die aus einer Tiefe von über 400 Metern auf der Insel gewonnen wird. Den 800 Quadratmeter großen Wellness-Bereich können Gäste ab 40 Euro am Tag inklusive Bademantel und Saunatücher nutzen. Vier Saunen, verschiedene Ruhezonen und ein Pool mit Meerblick stehen zur Verfügung. Das Besondere: Auch aus der Sauna blickt man aufs Meer. An jedem Mittwoch und Sonntag finden Sauna-Erlebnistage statt. Hier gibt es spezielle Kräuteraufgüsse sowie kostenlose Mini-Pflegeserien mit Kreide- und Sanddornprodukten. Der gemeinsame Sprung in die Ostsee nach dem Saunabesuch ist ein besonderes Erlebnis an diesen Tagen.
Kontakt: www.strandhotel-ostseeblick.com

 

After-Work-Spa: Fit statt Fernsehen
Mehrfach ausgezeichnet ist der 2.400 Quadratmeter große Wellnessbereich im Warnemünder Hotel Neptun. Flagschiff ist das Meerwasser-Schwimmbad, das Gäste bei jedem Wetter nutzen können. Unter dem Motto "Fit statt Fernsehen" können Urlauber im After-Work-Spa entspannen. Im Preis von 17,50 Euro ist neben der Nutzung des Wellness-Bereichs auch die des Fitness-Raumes eingeschlossen und dies täglich von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr. Für eine Tageskarte zahlen Gäste 25 Euro. Dafür steht dann der Wellness-Bereich schon ab 7.00 Uhr zur Verfügung. Tipp: Das Hotel Neptun hat sich auf Thalasso-Anwendungen spezialisiert. Bei einer Algenpackung, einem Meersalz-Peeling oder einem Meerwasserbad spüren Gäste die Kraft des Meeres.
Kontakt: www.hotel-neptun.de

"Wellness meets Kulinaria" in der Yachthafenresidenz Hohe Düne
Für eine Auszeit vom Alltag bietet sich ein Besuch des Spas in der Yachthafenresidenz Hohe Düne an. Das in Warnemünde gelegene Domizil verfügt über einen großen Wellness-Bereich mit gemütlichen Separees, den Tagesgäste von Montag bis Donnerstag, jeweils von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr, für 38 Euro sowie am Sonntag von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr für 30 Euro nutzen können. Im Eintrittspreis enthalten sind Bademantel und Handtücher, die freie Nutzung der Cardio-Geräte, die Saunen, das Dampfbad sowie die Nutzung des Schwimmbades und der Entspannungsräume. Außerdem steht der Außenbereich mit Kelo- und Erdsauna, Außenpool und Tauchbecken zur freien Verfügung. Wem bei soviel Entspannung der Sinn nach kulinarische Gaumenfreuden steht, der bucht das Angebot "Wellness meets Kulinaria". Im Preis vom 49,- Euro ist ein Drei-Gang-Menü, auf Wunsch mit Blick auf die Ostsee, inbegriffen.
Kontakt: www.hohe-duene.de

Day-Spa im Hotel Bernstein im Ostseebad Sellin
Das Hotel Bernstein im Ostseebad Sellin hat sich auf die Behandlungen mit dem Gold der Ostsee, dem Bernstein, spezialisiert. So werden hier unter anderem Bernsteinmassagen mit echten Bernsteinen angeboten. Den 750 Quadratmeter großen Wellness-Bereich im Hotel Bernstein auf Rügen mit drei Saunen und Schwimmbad können Tagesgäste für 25 Euro nutzen. Die Tageskarte beinhaltet gleichzeitig einen Rabatt von zehn Euro Rabatt auf alle Wellness-Anwendungen. Geöffnet hat das Spa von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Bademantel und Handtücher sind inklusive.
Kontakt: www.hotel-bernstein.de

Für Sportler: Höhentraining im Hotel Bornmühle
Genau das richtige für sportbegeisterte Wellness-Liebhaber ist das Hotel Bornmühle in der Mecklenburgischen Seenplatte. Es bietet Gästen die Trainingsbedingungen der Bergwelt im ansonsten eher flachen Landstrich, denn hier können Sportler das so genannte Höhentraining absolvieren. Dahinter steht die Bewegung bei sauerstoffarmen Höhenklima, welches durch entsprechende Geräte simuliert wird. Dadurch kommt es zu einer Verbesserung der Sauerstoffaufnahme, des Sauerstofftransports sowie der Sauerstoffverwertung in den Zellen. Anschließend lädt der 1.000 Quadratmeter große Wellness-Bereich mit finnischer Sauna und Kräutersauna sowie Schwimmbad zum Entspannen ein. Die Tageskarte für den Wellness-Bereich kostet 22 Euro. Fünf Euro kommen für das Ausleihen von Bandemantel und Handtüchern dazu. Anwendungen im Höhentrainingszentrum, die nicht im Preis enthalten sind, können unter der Rufnummer 039605 600 gebucht werden.
Kontakt: www.bornmuehle.de

Hawaiianische Wohlfühlmassagen in Ahrenshoop
Ahrenshoop hat sich vor allem als Künstlertreff einen Namen gemacht. Künstlerquartier Seezeichen nennt sich auch das 2008 eröffnete Hotel im Ort direkt hinter den Dünen. Bei einem Aufenthalt im Wellness-Bereich des Hauses bietet sich eine hawaiianische Wohlfühlmassage "luomi luomi nui" an, auf die sich die Gastgeber unter anderem spezialisiert haben. Der Eintritt in das Day-Spa, das von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet hat, kostet 35 Euro und berechtigt auch zur Nutzung des Fitnessraumes. Handtücher und Bandemantel sind im Preis enthalten.
Kontakt: www.seezeichen-hotel.de

Pressemitteilung des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Foto: Yachthafenresidenz Hohe Düne

Anzeige:

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen
Anzeige: