| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Trendsportarten

Sonne, Wasser, Strand - diese Kombination bietet unendlich viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Kreative Köpfe kreieren laufend neue Trends, viele davon verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind, andere hingegen schaffen sogar den Sprung ins olympische Sportprogramm.

In dieser Rubrik wollen wir Ihnen einige Trendsportarten mit maritimem Touch vorstellen. Darunter sind bekanntere und leicht umzusetzende Sportarten wie Beachvolleyball und Tambeach, aber auch etwas skurill anmutende Ideen wie das Fahren bzw. Laufen auf dem Wasser mit dem Hydro-Bike oder dem Trampofoil, die bestimmt nicht in jedem Sportgeschäft zu bekommen sind.

Beachvolleyball

Wer sich an den schönen Stränden der Ostseeküste die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, hat sie schon oft bemerkt: die jungen Leute, die ohne Netz und Feld einen Volleyball durch die Luft bewegen. Zwar ist das noch nicht die sportliche Disziplin Beach-Volleyball, doch sind Ball und Spieler kaum mehr von den Stränden wegzudenken.

mehr zum Thema Beachvolleyball

Eissegeln

Wer denkt, die Segelsaison in MV ist bereits zu Ende, der hat sich gewaltig getäuscht. Bei Temperaturen unter Null Grad Celsius geht es erst richtig los, zumindest für die Eissegler. Auf drei Kufen sausen sie mit bis zu 120 Stundenkilometern über das Eis.

mehr zum Thema Eissegeln

Hydro-Bike

Seit jeher ist es ein alter Traum, mit dem Fahrrad übers Wasser fahren zu können. Nun geht dieser Traum in Erfüllung. Man sitzt wie auf einem "normalen Fahrrad" mit Sattel und Lenker und tritt in die Pedale. Die Kraft wird aber nicht auf Räder übertragen, sondern auf eine speziell entwickelte Schiffsschraube. Zwei große Schwimmkörper verhindern, daß das Fahrzeug kippen kann - Elchtest mit Bravour bestanden.

mehr zum Thema Hydrobike

Tambeach

Man nehme: die Tennisregeln, einen Tennisball, ein Tamburin als Schlaggerät, viel Sand, Sonne und vor allem Spass. Dann verändere man die Originalregeln und -geräte ein wenig. Heraus kommt - Tambeach: schrill, trendy und ganz schön anstrengend.

mehr zum Thema Tambeach

Trampofoil / Aquaskipper

Ab sofort ist es nicht mehr nur neutestamentlichen Figuren gestattet, über das Wasser zu laufen: Zehn Jahre hat ein erfinderischer Schwede namens Alexander Sahlin an seinem Trampofoil gebastelt, das ihn mit bis zu 20 km/h über das Wasser transportiert. Das wundersame Ding ist etwa 2,90 m breit und geht sofort unter, wenn man sich darauf stellt. Erst, wenn man auf ihm auf und ab hüpft, beginnt es sich langsam fortzubewegen.

mehr zum Thema Trampofoil / Aquaskipper

Walking

Aerosoles Gehen, Walking unter erschwerten Bedingungen im Sand, bei allem aber Entspannung pur und garantierte Erholung in der weiten Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns - viele Urlauber nutzen die Angebote der Tourismuszentralen, Sportschulen und Hotels zum Walking.

mehr zum Thema Walking

Anzeige:

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen
Anzeige: