| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Binnenreviere

Feldberger Seen

Lage:

Feldberger Seenlandschaft mit Carwitzer See, Breiter und Schmaler Luzin

Beschreibung:

Die Feldberger Seenlandschaft hat seit 1997 den Status eines Naturparkes. Auf den Gewässern sind Verbrennungsmotoren tabu, so bleibt es den Paddlern und der Fahrgastschifffahrt vorbehalten, die reizvolle Natur mit einer Fülle seltener Tier- und Pflanzenarten zu erkunden.

Die Landschaft der Region ist von der letzten Eiszeit geformt. Im Norden des Naturparks erreichen hüglige Endmoränenwälle bis zu 146 Meter Höhe, der südliche Teil hingegen ist durch die sogenannten Binnendünen der eiszeitlichen Sander geprägt. Und natürlich überall Wasser und Wald ...

Der bekannteste See ist der Schmale Luzin, der etwa sieben Kilometer lang, 150 bis 300 m breit und bis zu 34 m tief ist. Sein klares Wasser, die umgebenden stillen Buchenwälder und die reiche Fauna versprechen Naturgenuß pur.

Wassersportlich ist Feldberg vor allem als Zentrum des Wasserskisportes bekannt. Dies ist nicht nur den idealen natürlichen Bedingungen geschuldet, sondern auch die sportlichen Leistungen des Feldberger Wasserskiclubs "Luzin" sind herausragend.

Anzeige:

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen
Anzeige: