| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Rätzsee-Rundfahrt

Länge: 18 - 34 km
Dauer: 1 bis 2 Tage
Beschreibung:
Charakter: Die Tour umfasst typische Kleinseen und Fließe, die zum Teil für Motorboote gesperrt sind. Man findet überwiegend Ruhe und Abgeschiedenheit bei intakter Natur. Die Ufer sind größtenteils bewaldet.

Hindernisse: Keine. Bei Diemitz befindet sich eine Schleuse.

Beschreibung: Das Einsetzen der Boote sollte an der Fleether Mühle - einem technischen Denkmal, das leider abgebrannt ist - erfolgen. Die Zufahrt ist von Mirow (Strassenbrücke) möglich, wo sich auch ein Parkplatz befindet. Boote können bei "Pack und Paddel" ausgeliehen werden. Es geht bei leichter Gegenströmung in östliche Richtung ca. einen Kilometer die Oberbek hinauf in den Rätzsee. Ab hier bis zum Labussee keine Motorboote. Nach etwa 5 km auf dem Rätzsee finden wir am Ostufer nahe der Einfahrt in den Drosedower Bach einen FKK-Zeltplatz. Von hier aus ist ein Abstecher in den weiter nördlich gelegenen Zirtow-See (2 Kilometer) möglich.

Die Weiterfahrt auf dem Drosedower Bach (ca. 4 Kilometer lang) führt durch ein schönes, natürliches Wald- und Auengebiet. Nach Einfahrt in den Gobenowsee ist nach etwa 1,5 Kilometern die Einfahrt in die Dollbek gut zu finden. Nach einem Kilometer wird der Labussee erreicht (Müritz-Havel-Wasserstrasse).

In westlicher Richtung gelangen wir nach vier Kilometern zur Schleuse Diemitz und in den großen Peetschsee, der aber eher klein ist. Danach wird der Ort Fleeth angesteuert. Wir orientieren uns nach rechts und kommen durch das enger werdende Wässerchen wieder an der Fleether Mühle an.

Die Tour kann durch eine Fahrt in den Schwarzen See ergänzt werden (ca. 5 Kilometer ab Fleeth). Ab Fleeth geht es in westlicher Richtung in den Vilzsee und in den Zethner See. Ab hier sind keine Motorboote erlaubt. Weiter nördlich ist der Schwarze See und - hinter einer schmalen Durchfahrt - der Fehrlingsee. Die Rückfahrt nach Fleeth und weiter zur Fleether Mühle kann variabel in gleicher Weise erfolgen.
Sehenswertes:
Mirow: Liebesinsel mit Grabmal des letzten Großherzogs von Mecklenburg-Strelitz, Schloßinsel mit Barockschloß, gotische Kirche der Johanniterkomturei (14.Jh.)
Tourkarte:
Tourkarte

Zeltmöglichkeiten / Vereine:

17252 Schwarz
17255 Canow

Wasserwanderrastplätze:

17252 Schwarz

Anbieter für Kanutouren und -zubehör:

17252 Diemitz
17252 Diemitz
17252 Fleeth
 
Texte: Walter Rohde und Dirk Ulrich, Landes-Kanu-Verband M-V
Stand: Januar 2007

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen