| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Auf der Recknitz von Laage bis Ribnitz-Damgarten (Born)

Länge: 58 - 83 km
Dauer: 2 bis 3 Tage
Beschreibung:
Die Recknitz entspringt im Raum Güstrow. Sie ist vor allem in ihrem Unterlauf ab Bad Sülze naturbelassen. Eine Befahrung ist bei entsprechendem Wasserstand ab Laage möglich. Ab hier ist der Fluß begradigt.

Nach dem Einsetzen der Boote in Laage treffen wir auf weitgehend unberührte Natur. Wälder, Moore und Wiesen wechseln sich ab. Bis Tessin sind es 14 km, einige Wehre sind leicht zu umtragen. Allerdings muss auch mal mit Verkrautung gerechnet werden.

An der Recknitzbrücke in Tessin finden wir links einen Rastplatz mit Sanitärtrakt und Bootsverleih. Unterhalb von Tessin sind einige Wehre mit Pontons zum Umtragen ausgerüstet. Nach weiteren 16 km erreicht man mit leichter Strömung Bad Sülze. Mit etwas Glück trifft man in dieser Einsamkeit auch Eisvogel, Adler und Kranich an.

Von Bad Sülze bis Ribnitz sind ca. 32 km zurückzulegen. Man braucht für diese Strecke 6-8 h. In vielen Mäandern durchfliesst die Recknitz eine einsame Wald- und Moorlandschaft. Bei einer Rast nahe Marlow kann dort der Vogelpark besichtigt werden.

Unterhalb von Daskow verbreitert sich er Fluss und erreicht Ribnitz-Damgarten (B 105). Zuerst kommt die Bahnbrücke in Sicht, dann die B 105. Nach ca. 300 m kann man an der Gabelung rechts in den Hafen Damgarten einbiegen. Dort ist ein Wasserwanderrastplatz mit Duschen und Möglichkeiten zum Zelten. Der Platz ist für das Ein- und Aussetzen von Booten optimal, da man mit dem Auto bis ans Wasser fahren kann.

Eine Weiterfahrt z.B. bis Prerow, Zingst oder Stralsund ist möglich und in geeigneten Booten empfehlenswert (siehe auch Boddentour auf den Seekajakseiten).
Sehenswertes:
Laage: Stadtkirche (13.Jh.), Backsteingotik, Holländer-Windmühle
Vilz: Dorfkirche (13.Jh.), Feldsteinbau
Tessin: Rathaus, Heimatmuseum, Mühlenhaus
Bad Sülze: Stadtkirche (13.Jh.), Backsteingotik, Kurhaus
Marlow: Vogelpark
Ribnitz-Damgarten: Stadtkirche St. Marien (13.Jh.), Backsteingotik, alte Fachwerkhäuser, Deutsches Bernsteinmuseum
Tourkarte:
Tourkarte

Zeltmöglichkeiten / Vereine:

18375 Born / Darß

Wasserwanderrastplätze:

18195 Tessin
18311 Ribnitz-Damgarten
18320 Pantlitz

Anbieter für Kanutouren und -zubehör:

18334 Bad Sülze
18334 Bad Sülze
 
Texte: Walter Rohde und Dirk Ulrich, Landes-Kanu-Verband M-V
Stand: Januar 2007
Anzeige:

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen
Anzeige: