| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Auf der Tollense von Neubrandenburg nach Demmin

Länge: 68 km
Dauer: 2 bis 3 Tage
Beschreibung:
Der Start zu dieser Flusstour kann am Oberbach beim Bootshaus des SC Neubrandenburg, Schillerstrasse 6, erfolgen. Vor Verlassen des Oberbachs geht es rechts in den Ölmühlenbach, wo einige Hindernisse warten: zunächst ein Rollbalken, dann das Wehr vor der Forellenzuchtanlage. Etwas weiter muss hinter der Hopfenburg umgesetzt werden.

Die Tollense beginnt mit einer kurzen Geröllstrecke. Wer sie umgehen möchte, Kann bei Kanuverleih Knoblauch am Krügerkamp 3 gleich in ruhigeres Wasser starten. Charakteristisch für die Tollense sind nun Mäander. Erst mündet von rechts die Datze, dann von links das Malliner Wasser und nach 15 kmgelangt man zum Wehr in Neddemin. Wer auf der Tollense weiterpaddeln möchte, muss hier am Wehr umtragen (etwas schwierig), oder auf dem Randkanal weiterfahren.

Eine zügige Weiterfahrt auf der Alten Tollense bringt uns nach 7 km an das Mühlenwehr in Altentreptow. Nach dem Umtragen der Boote geht es in rasanter Fahrt durch das Stadtgebiet.

Sechs km weiter wird Mühlenhagen passiert (Freilandmuseum, Schutzhütte). In Klempenow ist nach 10 km das nächste Wehr zu überwinden. Kurz vor dem Wehr ist am linken Ufer bei der Kanustation ein Anlegeplatz. Hinter Klempenow fließt von rechts der Große Landgraben zu. Danach wird die B 96 unterquert. Das nächste Wehr wartet nach 5 km in Tückhude, bis Alt Tellin sind es nun noch 5 km. Nach weiteren 7 km kommt man am letzten fahrbaren Wehr dieses jetzt langsamer fließenden Gewässers an.

Ab hier sind es über Vanselow und Siedenbrünzow noch etwa 16 km bis zur Mündung in die Peene. Den Wasserwanderrastplatz am Seglerheim Demmin findet man flussabwärts am linken Ufer (Seitenarm, Einfahrt ins Hafenbecken, guter Service beim Seglerheim Demmin). Hier kann diese Tour beendet oder auf Peene oder Trebel fortgesetzt werden.
Sehenswertes:
Tollensesee: Klosterruine in Klein-Nemerow, Belvedere bei Broda
Neubrandenburg: Stadtmauer mit Wiekhäusern, Marienkirche (13.Jh.), Backsteingotik
Altentreptow: Pfarrkirche St.Petri (14.Jh.)
Burg Klempenow
Alt-Tellin: Feldsteinkirche (16.Jh.)
Demmin: Pfarrkirche St.Bartolomäi (14.Jh.)
Tourkarte:
Tourkarte

Zeltmöglichkeiten / Vereine:

17033 Gatscheck
17033 Neubrandenburg

Wasserwanderrastplätze:

17089 Klempenow
17109 Demmin

Anbieter für Kanutouren und -zubehör:

17033 Neubrandenburg
17109 Demmin
 
Texte: Walter Rohde und Dirk Ulrich, Landes-Kanu-Verband M-V
Stand: Januar 2007

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen