| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Auf der Trebel von Tribsees nach Demmin

Länge: 40 km
Dauer: 2 Tage
Beschreibung:
Ein guter Einsatzort für das Boot ist bei ausreichendem Wasserstand das Wehr von Tribsees an der Straße nach Stralsund. Anschließend fährt man um den 13 m hohen Kronsberg herum. Hinter Tribsees hält man sich links und fährt an Langsdorf vorbei. Weiter geht es nach Umtragen eines Wehrs in Richtung Demmin. Man durchfährt dabei zunächst den 8 km langen Trebelkanal und kommt nach Bassendorf, wo von rechts die Warbel einmündet. Man setzt die Fahrt fort bis nach Nehringen. Hier kann man pausieren.

Die folgenden 19 km bis zur Mündung der Trebel in die Peene bei Demmin sind schnell und leicht geschafft. Man fährt an Annenhof und Volksdorf vorbei und erreicht die Peene in Demmin. Im toten Peene-Arm kann beim Seglerheim (Wasserwanderrastplatz) die Tour beendet werden.
Sehenswertes:
Grimmen: Rathaus, Marienkirche, Backsteingotik, Stadttore
Tribsees: Mühlentor, Steintor, St.-Thomas-Kirche
Nehringen: Burgruine (12.Jh.), Schloß, Dorfkirche
Demmin: Stadtkirche St. Bartholomäus, Backsteingotik, klassizistisches Gutshaus, Lübecker Speicher, alte Fischerhäuser
Tourkarte:
Tourkarte

Wasserwanderrastplätze:

17109 Demmin
18465 Tribsees

Anbieter für Kanutouren und -zubehör:

17109 Demmin
 
Texte: Walter Rohde und Dirk Ulrich, Landes-Kanu-Verband M-V
Stand: Januar 2007
Anzeige:

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen
Anzeige: