| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Vom Eldedreieck nach Schwerin (Störwasserstraße)

Länge: 27 km
Dauer: 1 bis 2 Tage
Beschreibung:
Vom Eldedreieck führt der Störkanal bis zur Schleuse Banzkow elf Kilometer lang fast schnurgerade durch das Naturschutzgebiet Lewitz mit seiner Wald- und Wiesenlandschaft. Trotz dieser "Geradeaus-Tour" kann man in ausgeprägter Ruhe die Flora und Fauna im Naturschutzgebiet erleben und geniessen.

Der Ort Plate wird nach vier Kilometern erreicht. Hier befindet sich - wie auch in Banzkow - eine sehenswerte Klappbrücke. Nach weiteren fünf Kilometern durch die Stör-Niederung wird bei Raben-Steinfeld der Schweriner Innensee erreicht.

Die Weiterfahrt nach Schwerin sollte entlang des südlichen Ufers erfolgen. Die Inseln Ziegelwerder und Kaninchenwerder bleiben rechts liegen. Beide stehen unter Naturschutz, Ziegelwerder darf nicht betreten werden. Die Tour kann in Schwerin an verschiedenen Uferregionen oder bei Wassersportvereinen beendet werden.
Sehenswertes:
Schwerin: Dom, Schloß, Museen, Staatstheater, Altstadt
Tourkarte:
Tourkarte

Wasserwanderrastplätze:

19055 Schwerin
19079 Banzkow
19086 Plate

Anbieter für Kanutouren und -zubehör:

19055 Schwerin
 
Texte: Walter Rohde und Dirk Ulrich, Landes-Kanu-Verband M-V
Stand: Januar 2007

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen