| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Hiddensee-Tour

Länge: beliebig
Dauer: 1 Tag
Beschreibung:
Länge und Dauer dieser Tour richten sich nach der Wetterlage. Eventuell ist sogar ein Rundkurs um Hiddensee möglich.

Als Einsatzorte werden Suhrendorf auf der Halbinsel Ummanz oder Schaprode empfohlen. Startet man in Suhrendorf, fährt man zunächst nach Westen über den Schaproder Bodden und erreicht nach etwa 4 km den Gellen. Dieser Südzipfel der Insel Hiddensee steht unter Naturschutz.

Wir bleiben am Ostufer von Hiddensee, wenden uns nach Norden und kommen nach 6 km in den ersten Inselort, nämlich Neuendorf/Plogshagen. Weiter nordwärts folgen dann die Fährinsel (NSG) und nach etwa 6 km der Hauptort von Hiddensee, Vitte. Bis Kloster sind es nur noch 2 km. Nördlich von Kloster liegt die Halbinsel Bessin, ein Naturschutzgebiet, dessen Ufer nicht betreten werden dürfen.

Die Rücktour wählt man den Windverhältnissen entsprechend. Bei Westwind ab Stärke 3 sollte das Westufer eher gemieden werden. Ein Übersetzen vom Bodden in die Ostsee ist in Neuendorf und Vitte möglich (Bootswagen).

Da auf Hiddensee nicht gezeltet werden darf, belässt man es bei einer Tagestour oder man besorgt sich vor Fahrtantritt ein Quartier in Hotels oder Pensionen der Insel.
Sehenswertes:
Kloster: Gerhart-Hauptmann-Gedenkstätte, Inselkirche, Leuchtturm

Zeltmöglichkeiten / Vereine:

 
Texte: Walter Rohde und Dirk Ulrich, Landes-Kanu-Verband M-V
Stand: Januar 2007

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen