| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Bewerbung

Grundsätzlich können sich alle klein- und mittelständischen Unternehmen aus dem Wassertourismus um die Teilnahme am Maritimen Qualitätsmanagement bewerben. Dies muß schriftlich gegenüber dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern erfolgen.

Audit

Wer das Qualitätssiegel führen will, muß sich strengen Qualitätskontrollen von unabhängigen Prüfern unterwerfen. Entsprechend den Normen zum MQM® wird anhand von Checklisten durch die bestellten internen Auditoren eine Begehung der Anlage durchgeführt. In Auswertung wird ein Auditbericht erstellt. Wurden durch die geprüfte wassertouristische Anlage alle erforderlichen Normen erreicht, empfehlen die Auditoren dem Tourismusverband MV das Zertifikat auszustellen.

Zertifizierung

Grundlage der Zertifizierung ist die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung sowie die Empfehlung aus dem Audit. Wer den Kriterien gerecht wird, erhält für zwei Jahre die Berechtigung, das MQM®-Siegel zu benutzen.

Der Tourismusverband MV stellt das Zertifikat aus und bescheinigt damit, daß das Unternehmen ein Maritimes Qualitätsmanagementsystem entsprechend der Norm eingeführt hat und dieses wirksam anwendet. Das Zertifikat wird durch die Präsidentin oder Präsidenten des Tourismusverbandes MV unterzeichnet.

Kontrolle

Neben der planmäßigen zweijährigen Begehung sind unangemeldete Kontrollen der ordnungsgemäßen Führung des Systems innerhalb der Gültigkeit durch die internen Prüfer gestattet.

Bei gravierenden Mängeln zur Norm ist auf Antrag der internen Auditoren durch den Tourismusverband M-V eine Aberkennung möglich.

Anzeige:

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
MV Karte Kite- und Windsurfen
Anzeige:
Katalog 'Urlaub auf dem Wasser' bestellen
Anzeige: