| Zum Inhalt springen. | Zur Navigation springen. |

Neuer Revierlotse Ostseeküste Mecklenburg

Alle Sportboothäfen der Hansestadt Wismar, der Insel Poel sowie der Ostseebäder Rerik im Salzhaff und Kühlungsborn werden umfassend in deutsch und englisch präsentiert. Auch die Yachthafenresidenz Hohe Düne und die Hansestadt Rostock haben sich an dem Projekt des Verbandes Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. beteiligt.

Ansprechende Fotos, Luftaufnahmen, Hafenskizzen, übersichtliche Piktogramme und Serviceadressen machen die Broschüre besonders für Revierfremde zu einem nützlichen Törnplaner. Das Revier bietet mit seiner überaus reizvollen Küstenlandschaft, seinen so ganz unterschiedlichen Häfen ein wahres Kontrastprogramm von der einzigartigen Altstadt der Hansestadt Wismar mit seiner berühmten Backsteingotik, über die beschaulichen Häfen auf der Insel Poel und im Salzhaff, bis hin zum fast schon mondänen Ostseebad Kühlungsborn mit seinem attraktiven neuen Yachthafen. Warnemünde und Rostock stehen für Warnemünder Woche und Hanse Sail. Auch hier findet jeder Skipper in der neuen Broschüre einen passenden Liegeplatz.

Ein Vorteil für Crews, die es nicht auf das "Meilen fressen" abgesehen haben - die Distanz zum nächsten Hafen ist nie größer als 25 Seemeilen. So bleibt immer ausreichend Zeit für Landgang "zwischen Waterkant und Binnenland". Bei der Vielfalt von Vorschlägen dürfte so manche Crew ins Grübeln kommen, ob sie nicht doch noch den einen oder anderen Hafentag zusätzlich mit einplanen sollte.

Kostenfrei zu bestellen ist der "Revierlotse Ostseeküste Mecklenburg" beim Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. unter Tel.: 038203/7761-0, per E-Mail: info(bei)ostseeferien.de oder im Internet: www.ostseeferien.de.

Anzeige:

Zusatzinformationen

Google-Suche

MV tut gut

Servicenavigation

©mv-maritim.de 2001 - 2012
Anzeige:
Link zu www.warnemuende-sailing.com
Anzeige:
Link zur maritimen Bücherkiste
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: